Skip to content

Kleiner Hinweis zum Liebesroman „Joana“

Im Moment verzichte ich auf meine Tageswerbung. Ich möchte meinen Liebesroman: „Joana“ noch in den Amazon Storyteller Award 2021 bekommen:

https://www.amazon.de/b/?node=14625037031

Damit habe ich dann zwei Bücher im Wettbewerb.

Eigentlich war geplant, den Roman im Juni noch fertig zu bekommen. Aber, wie gesagt, die Fallen lauern überall. Und genau die fressen meine Zeit.

„Joana“ wird uns etwas in die Wendezeit führen. Ich stelle ein freies Leben der DDR, dem aktuellen - angeblich freien Leben, gegenüber.

Im Roman sind viele jugendfreie Passagen enthalten. Die zensiere ich für das Blog heraus.

Angeboten wird er für 18+. Das jedenfalls ist vorläufig der Plan.

Der Parteitag wird mich rügen für meine zu späte Planerfüllung. Genossin Margot hätte mir trotzdem für das Buch persönlich gratuliert.

In der DDR hätten wir das Buch 14+ verlegt:-))

Kleiner Hinweis 200621

Hinweis 200621

 

Ihr Lieben,

wenn Ihr vorhabt, einen meiner Vorschläge zu kaufen. bitte ich Euch, mich als Euren Händler zu betrachten.

Das betrifft sowohl die Bücher als auch die Produkte.

Ich bin Teilnehmer am Affiliate Programm von Amazon (andere kommen hinzu) und damit deren Subunternehmer bzw. Händler/Vertreter.

Betrachtet bitte die Seite als meinen Ladentisch. Im Internetzeitalter werden wir uns doch leicht daran gewöhnen; oder?

Grundsätzlich kümmere ich mich bei sämtlichen Produkten um die preiswertesten Angebote und werde auch speziell damit beworben von meinen Partnern.

Ich lebe von Prozenten, wie jeder Verkäufer. Bevor ich also von einem Wucherer einen Laden, einen dreckigen Standplatz an der Straße, einen Marktplatz oder Standplatz auf einem Parkplatz miete, habe ich mich für den Onlineladen entschieden.

Ich weiß, bei mir steht nicht "Sportler", "LIDL" oder "REWE" auf dem Laden. Bei mir steht:

"Der Saisonkoch" drauf. Das ist meine Marke.

Von meinen Büchern werdet Ihr wie immer, die Auszüge lesen, die ich immer wieder mal einlege als sogenannte Leseprobe.

Das gesamte Werk werden wir sowohl bei WP (günstig als Ebook), bei sämtlichen Händlern als auch auf meinem .com - Blog finden. Das richte ich gerade ein.

Deutsche Bürger können auch bei ihren deutschen Händlern kaufen. Damit sichern Sie mir sogar ein paar höhere Prozente. Bekanntlich möchte jeder Zwischenhändler an meinen Büchern verdienen. Mir ist die soziale Wirkung meiner Bücher wichtig. Deshalb streue ich meine Bücher in sehr viele Handels- und Druckunternehmen in unterschiedlichem Design.

Meine Leser, welche die übliche Romanschrift bevorzugen (8,5/9Pt) können sich das Gesamtwerk antun. Leser, welche den Großdruck bevorzugen, sind besser beraten, die einzelnen Bände zu bestellen.

Zukünftig kommen bei mir noch Plattformen wie Booking.com etc. dazu. Ich erlaube mir, gerade in Österreich, Schweiz und Südtirol, die Firmen zu empfehlen, die ich von meinem Dienst her kenne und als gut empfinde.

Bisweilen könnt Ihr diese Firmen auch in meinem "Der Saisonkoch" finden.

Mein Engagement dehne ich jetzt sogar noch etwas aus.

Motorradfahrer können sich Imbisstipps auf

meinem Südtiroler Imbissführer anschauen. Dort lege ich wert darauf, dass die jeweiligen Betreiber auch wirklich einheimische Produkte und Erzeugnisse anbieten. Im Moment lege ich die Fotos der Betriebe ein. Aktuell, im Vinschgau und auf der Mendel.

http://www.suedtirolimbissfuehrer.com/serendipity/

Mein neues Buch als Zusammenfassung

Mein neues Buch als Zusammenfassung

Das habe ich noch nicht verlinkt bei mir.

Als Cover habe ich den Molvenosee verwendet.

Mit diesem Buch nehme ich am:

 

Amazon-Kindle Storyteller Award 2021 teil.

 

Es winken ein paar wichtige Preise und etwas Werbung.

Freunde der Literatur von John Updike, Karl May und so weiter, werden sicher auch Freude an meiner Literatur finden.

Die Literatur der einfachen, derben Worte hat eines meiner Vorbilder zumindest etwas leben lassen. Beachtet bitte, dass ich selbst für den Gebrauch einfacher deutscher Worte, ziemlich oft Recherchieren und Suchen muss. Das ist heutzutage, bei dem gebräuchlichen Sprachmix im deutschen Sprachraum, recht viel Arbeit.

Meine Bücher entstanden in Zeiten von drei Schreibreformen, was mich mitunter veranlasst, mit den Regeln dieser Polizei zeitweise völlig zu brechen. Ich arbeite schon nach eigenen Regeln und hoffe, meine Leser bemerken damit, was ich meine.

In diesem Jahr werde ich den ersten Roman als Ganzes, maschinell übersetzen und etwas überarbeiten. Aktuell bin ich beim fünften Kapitel.

Nach dem Probelesen bei wirklich guten Kollegen, werden dann entsprechend überarbeitete, fertige Übersetzungen präsentiert.

Das Tagebuch eines Saisonarbeiters ist dann abgeschlossen und ich präsentiere dann meine neueste Geschichte:

"Joana"

Joana bekommt wieder ein selbst geschossenes Foto als Cover. Einen Traumblick, den man im Leben sehr selten zu Gesicht bekommt.

 

Als Ebook:

Kleiner Hinweis

Eine kleine Mitteilung

Heute habe ich den Großdruck meiner Drei Bände in die Seniorenheime gebracht, in denen ich schon gedient habe. Einige der Senioren kennen mich noch; leider sind inzwischen Viele verstorben. Die Angestellten und Kollegen kennen mich alle noch mit meinem Vornamen und haben mich natürlich herzlich begrüßt.

 

"Die Jungen haben die Pflicht, sich um ihre Vorfahren zu kümmern!"

Fotos habe ich keine Geschossen. Unsere Seniorenheime leben noch in Quarantäne. Die Kinder der Senioren müssen sich für Besuche anmelden. An den Seniorenheimen stehen Zelte, die als Treffpunkte genutzt werden sollen.

Komisch: Die Lieferanten müssen sich nicht anmelden.

cronjob