Skip to content

Jetzt habe ich gerade erfahren...

Tagespolitik/Schlagzeilen heute

..das neue (Affen-)Virus greift besonders den Inhalt von Pseudoparlamenten an. Wünschen wir dem Virus viel Erfolg dabei. Jetzt wissen wir aber vorserst noch nicht, ob sich der Zustand des Inhaltes dieser Pseudoparlamente ändert. 

Unsereins hat sich auf Wunsch der DDR Regierung, bei Zeiten gegen Pocken impfen lassen. Jetzt suche ich den Nachweis für die nächste Kontrolle am Gampen oder auf der Sellaronda. Da uns die Okkupanten komplett von unseren Dokumenten befreiten und eifrig, neue - ungültige ausstellten, liegen wir damit etwas in der Luft. Jetzt gilt es zu warten, ob uns unsere Befreier wieder Zugang zu den geklauten Akten in den Archiven der Reichsbesatzer ermöglichen. Also, liebe Sowjetische Befreier, der DDR - Widerstand wird Euch bei der Suche helfen.

Wir versprechen auch, nach der Gründung des DDR - Büros in Moskau, keine Westschauspieler, Westpfarrer und Kriegsverbrecherfamilien mehr rein zu lassen in die DDR. Die aufgefundenen, verurteilten Kriegsverbrecher werden wir Euch wie das letzte Mal, zur Erschließung Sibiriens und der Wiedergutmachung ihres angerichteten Schadens zuführen. 

Bei Uwe habe ich gerade gelesen, der Besitzer von Asovstahl hat sich tatsächlich im befreundeten Reich eine Yacht für 700 Milionen Euro bauen lassen. 

Uwe Niemeier

 

 

 

 

Der Colonel gibt uns einen kleinen Bericht aus Mariupol

Tagespolitik/Schlagzeilen heute
Der 20. Mai war der letzte Tag der Schlacht um Mariupol und Asowstal.

1. Shoigu berichtete Putin, dass heute die letzten Nazis in Azovstal kapitulierten und das Territorium des Werks unter die Kontrolle unserer Truppen geriet. Am 20. Mai war Schluss.
2. Die Gesamtzahl der Gefangenen betrug 2439 Personen. Davon ergaben sich in den letzten 24 Stunden 531. "Kalyn", "Volyn" (es gibt bereits ein Video) und "Radis" in Gefangenschaft (sie wurden in einem Panzerwagen herausgebracht, aus Angst, darüber gelyncht zu werden).
3. Russische Truppen übernehmen bereits die Kontrolle über die Keller von Azovstal, die nun sorgfältig untersucht werden. Ich bin sicher, dass uns noch viele weitere interessante Geschichten erwarten werden, ganz zu schweigen von den Zeugenaussagen von Nazi-Kämpfern, die vor dem Tribunal in Donezk warten werden.
4. Es gibt keine Informationen über ausländische Generäle, über die verschiedene Gerüchte im Umlauf waren. Über die verschiedenen Söldner, die vermutlich dort waren, gibt es noch keine Details.
5. An der Küste des Asowschen Meeres gibt es keine ukrainischen Soldaten mehr. Sowie die Ukraine. Das Asowsche Meer wurde am 20. Mai zum russischen Binnenmeer. Wie die Nazis selbst erklärten, wird es kein Mariupol geben, es wird keine Ukraine geben. Ich werde in dieser Frage nicht mit ihnen streiten.
6. Mariupol von heute ist endlich eine hintere Stadt geworden, die sich nach 3 Monaten Kampf schmerzhaft erholen wird. Ich bin sicher, dass die Stadt schrittweise wiederhergestellt wird. Russland hat Erfahrung mit der Wiederherstellung von Grosny und der Krim.
7. Wir können die Intensivierung der Arbeiten zur Wiederherstellung der Eisenbahn- und Straßenverbindung mit der Krim aus Richtung Rostow erwarten. Der Landkorridor zur Krim, über den die Bolschewiki so lange gesprochen haben, ist fertig
8. Infolge der gesamten Verteidigung von Mariupol hat die Ukraine de facto 15-20.000 Soldaten verloren. Dies ist die größte militärische Niederlage der Ukraine und übersteigt die Größe von Debaltseve und Ilovaisk zusammen erheblich. Allein während der Kämpfe wurden etwa 4,5 Tausend Gefangene gemacht, die Zahl der Toten, Verwundeten und Vermissten muss noch ermittelt werden.

So, jetzt geht das Sars Virus, an das eh keiner mehr glaubt...

Die Südtiroler ArbeiterpresseTagespolitik/Schlagzeilen heute
..und schon kommt das Virus, das gleich den richtigen Namen bekommt für Jene, die das glauben:
Das Affenvirus:-))
Sie werden also im Herbst, nach den großen Umsätzen, wie Affen eingeschlossen.
Ist Ihnen zufällig aufgefallen, wo dieses angebliche Virus plötzlich überall auftritt?

Sie haben es bemerkt: Bei den Affen:-))

Heute ein kleiner Witz über diverse Trottel von Uwe...

Die Südtiroler ArbeiterpresseTagespolitik/Schlagzeilen heute

...Niemeier aus der Baltischen Welle:

???????? 18.05.2022 / 19.00 Uhr: Heute war wohl in Russland der Tag der Ausweisung von Diplomaten. Der italienische Botschafter nahm als zweiter Botschafter eine Liste mit 24 seiner Mitarbeiter entgegen, denen Russland nicht mehr gestattet, in Russland zu arbeiten. Der italienische Premierminister nannte diesen Vorgang einen „feindseligen Akt“ wohl vergessend, dass Italien bereits vor einen Monat russische Diplomaten ausgewiesen hat. Vorher war der französische Botschafter in das russische Außenministerium einbestellt wurden. 34 Diplomaten erfuhren, dass sie Russland verlassen müssen. Russland zeigte sich großzügig, denn Frankreich hatte vor einem Monat 41 russische Diplomaten ausgewiesen. Russische Medien informierten auch, dass der spanische Botschafter einbestellt wurde. Gründe wurden nicht bekannt.

Wir bekommen die Trottligkeit bestätigt, die ich bereits von den Genossen diverser Kommiparteien lesen durfte. Offensichtlich ist das dem Troll: "Wie Du mir, so ich Dir" aus der Bibel entgangen:-))

 

Wie du mir, so ich dir

Matthias Rapsch über 1. Mose 50,20.

Also, scheint diese Geisterstunde in dieser Scheinversammlung nicht einmal Bibelfest zu sein. Und das ausgerechnet in Nachbarschaft des Papstes. Wollen wir hoffen, dass die wenigtens zur Himmelfahrt die richtige Pforte finden.

Josef sprach zu seinen Brüdern: Ihr gedachtet es böse mit mir zu machen, aber Gott gedachte es gut zu machen.

1. Mose 50,20

Die Geister aus dieser Stube haben sich von Gott schon lange verabschiedet. Sie stehlen lieber. 

https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-plus/audiothek/wort-zum-tag/wie-du-mir-so-ich-dir/73-5327

Matthias Rapsch

Und nur zur Himmelfahrt, die wir in der DDR immer ganz besonders gefeiert haben:

Papst zu Mariä Himmelfahrt: Der Glaube beginnt bei der Demut

„Wer von sich selbst eingenommen ist, lässt keinen Raum für Gott. Nur wer demütig bleibt, erlaubt dem Herrn, Großes an ihm zu tun“: Das betonte Papst Franziskus beim Angelusgebet an diesem Sonntag, an dem die katholische Kirche das älteste unter allen Festen für die Muttergottes begeht.

„Gott erhebt uns nicht wegen unserer Begabungen, unseres Reichtums und unserer Tüchtigkeit, sondern wegen unserer Demut. Gott erhöht jene, die sich erniedrigen, die dienen. Und so gibt Maria sich selbst ja auch keinen anderen „Titel“ als den der Dienerin: Sie ist „die Magd des Herrn“. Sie sagt nichts anderes von sich, sie sucht nichts anderes für sich,“ gab der Papst zu bedenken.

 

Davon sind ja verleumderische Diebe zunächst ausgeschlossen; oder? Denn: 

3 Mose 19:11
Vers-Themen
Ihr sollt nicht stehlen, noch lügen, noch fälschlich handeln, einer mit dem andern.

Source: https://bible.knowing-jesus.com/Deutsch/topics/Stehlen

In dem  Sinne, stellen wir fest, die stehen weder zu dem Einen noch zu dem Anderen. Sie beklauen uns einfach:-))  

NRW hat "gewählt"

Tagespolitik/Schlagzeilen heute

https://www.seniorenportal.de/pflegeheime-in-nordrhein-westfalen

Ich habe mir mal die Tabelle der Pflegeheime in NRW angeschaut. Beachtlich. Wir sind uns sicher, dort herrschen 110% "Wahlbeteiligung":-))

In dem Zusammenhang gebe ich auch gern mal zu denken, wer denn in Sachsen-Anhalt das Gesundheitsministerium der DDR - Bevölkerung besudelt:

„Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir dürfen uns nicht von den aktuell rückläufigen Inzidenzen täuschen lassen“, erklärte dem Beitrag zufolge die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Petra Grimm-Benne aus Sachsen-Anhalt

https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Grimm-Benne

Petra Grimm-Benne (* 27. April 1962 in Wuppertal) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Seit dem 16. September 2021 ist sie Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, zuvor war sie seit dem 25. April 2016 Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration. Sie war von 2002 bis 2016 und erneut im Jahre 2021 bis zum Mandatsverzicht Abgeordnete im Landtag von 

Wir sehen, viele Namen schützen nicht davor, als Besatzer und Verbrecher erkannt zu werden:-)) 

Liebe DDR-Bürger, schmeißen Sie bitte die Besatzer und Diebe ihres Vermögens raus! Verlangen Sie den Sold, den diese Gestalt Ihnen geklaut hat, zurück. Das Büro-Ost der SPD ist eine Sabotage- und Terrororganisation auf dem Territorium der DDR und für massenhafte Sabotagen und Diebstähle verantwortlich! Weg mit dem kriminellen Dreck!

Dulden Sie in Ihren Landtagen keine Westbesatzer, Kriminelle, Massenmörder, Faschisten und Plünderer!

Tja; mir scheint, in diesem Jahr wird unser Wasser ziemlich knapp sein für die Plantagen