Skip to content

Kleiner heimatlicher Beitrag

https://www.tageszeitung.it/2021/09/18/der-rekord-juli/

Noch nie waren im Juli so viele Touristen in Südtirol wie heuer. Und: Die Deutschen sind nicht mehr die größte Gästegruppe im Juli.

 

alsobi

Jaaaaaaaaaaaaaaa an den aber tausenden Papiertaschentüchern, Reinigungstüchern im Wald und Wanderwegen, Müll, Lärm und Gestank nicht zu übersehen. Die Hoteliers sitzen händereibend in ihren Domizilen und schmieden schon neue Pläne für die nächsten Skypools, Skysaunen usw. Zum kotzen!!

 

hallihallo

ja und die exportwirtschaft südtirols schreibt neue rekorde. täglich mehr lkw.
vinschgau und pustertal ersticken im lkw verkehr, die rechte spur der brennerautobahn gleicht einem güterzug.
aber ja da hast du wohl scheuklappen vor den augen.
freue dich, der nächste lockdown nähert sich, dann hast du wieder ruhe.

 

Genau,wie hier beschrieben:
 
 

Herr Röper erklärt Euch heute mal die kommende Gasrechnung

https://www.anti-spiegel.ru/2021/neuer-rekord-gaspreise-in-europa-auf-ueber-800-dollar-pro-1-000-kubikmeter-gestiegen/

Ich habe schon mehrmals berichtet, dass die Preise für Erdgas derzeit immer neue Rekorde brechen. Ende Juli haben sie psychologisch wichtige Marke von 500 übersprungen und sind seitdem weiter gestiegen. Anfang September lag der Preis pro 1.000 Kubikmeter bereits bei fast 650 Dollar und nun sind es über 800 Dollar. Gleichzeitig sind die europäischen Gasspeicher derzeit so wenig gefüllt, wie seit vielen Jahren nicht.

Darauf, dass die hohen Preise in der EU hausgemacht sind, hat Präsident Putin gerade erst in einer Pressekonferenz aufmerksam gemacht und die Verantwortlichen in der EU-Kommission ironisch als „Schlaumeier“ bezeichnet:

„Ich habe eben gesagt, dass der Preis auf dem freien Markt in Europa derzeit 650 Dollar pro tausend Kubikmeter beträgt. Aber es waren die Schlaumeier der letzten Europäischen Kommission, die eine marktorientierte Gaspreisgestaltung vorgeschlagen haben, und hier haben Sie das Ergebnis.“

Bezahlen tut das der Verbraucher, die Gewinne sacken die Konzerne ein.

 

Herr Hering hat mal eine ganz interessante Frage:

"Solidaritätsaufruf: Wozu haben wir uns impfen lassen, wenn wir weiter Angst vor Ungeimpften haben sollen?

8. 09. 2021 | Wir Geimpften sind gegen schwere Verläufe einer Corona-Infektion sehr gut geschützt, wird uns versichert. Deshalb haben wir uns impfen lassen. Trotzdem denken sich die Politiker immer neue Arten der Ausgrenzung für Ungeimpfte aus, um diese von uns fern zu halten. Ich rufe alle Geimpften auf, dieses üble Spiel, das die Gesellschaft spaltet, nicht mitzumachen.

 

Entweder die Impfung schützt, dann brauchen wir keine Angst vor Ungeimpften zu haben, oder sie schützt nicht, dann hat man uns betrogen.

Leute wie Jens Spahn und Karl Lauterbach, die dafür eintreten, Menschen, die sich nicht Impfen lassen wollen, per 2G weitgehend vom öffentlichen Leben auszuschließen, mit dem Argument (Lauterbach heute per Twitter),"

https://norberthaering.de/news/soldiaritaetsaufruf/

Es gibt reichlich Post dazu und das Thema scheint kontrovers zu sein:

https://norberthaering.de/news/vorschlag-fuer-gastgeber/

https://norberthaering.de/news/leserbriefe-aufruf/

Ineressierte dürfen sich gern mal die Argumentation Ansehen.

Den Norbert Häring kann man jetzt nicht als Kommunist beschimpfen. Deshalb findet man selten Beiträge von ihm bei mir. Das spricht ihm aber nicht die Logik ab. Im Laufe unseres Gefängnisaufenthaltes, durften wir sehr viele unsinnige Proklamationen verfolgen. Wohl auch in dem Wissen, das Köchen bei ihrer Lehre beigebracht wird betreffs Viren und Bakterien.

 

 

 

Genosse Erich Honecker hat heute Geburtstag

https://www.kpu.ua/uk/99736/25_avgusta_1912_goda_rodylsja_eryh_honekker_vydnyj_dejatel_germanskogo_y_mezhdunarodnogo_kommunystycheskogo_dvyzhenyja_glava_sotsyalystycheskoj_gdr_19711989

Das ist die Würdigung unserer ukrainischen Genossen.

"Im Dezember 1935 wurde E. Honecker von den Nationalsozialisten verhaftet und im Juni 1937 zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt. Am 27. April 1945 wurde er von Soldaten der Roten Armee aus dem Gefängnis Brandenburg-Görden entlassen.

Nach der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus im Mai 1945 war Erich Honecker Mitglied des Sekretariats des Zentralkomitees der KKE für Jugendarbeit und Leiter der Zentralen Jugendkommission. Er war einer der Gründer des Verbandes der Freien Deutschen Jugend (SSNM), 1946-55 Vorsitzender des Zentralrats des SSNM.

Erich Honecker ist seit 1946 Mitglied des Zentralkomitees der KKE, beteiligte sich aktiv an der Gründung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED). Seit April 1946 Vorstandsmitglied (später Zentralkomitee) der SED. 1950-58 - Mitgliedskandidat und seit 1958 - Mitglied des Politbüros des ZK der SED."

KKE der Übersetzung ist die : KPD

SSNM ist die Übersetzung für: FDJ

 

cronjob