Skip to content

Grüne-Bohnen-Eintopf

Grüne Bohnen-Eintopf



 



Zunächst braten wir Zwiebel und Speck zusammen an. Dann geben wir Kartoffelstücke dazu und gießen das an. Frische Bohnen schneiden wir in Stücke. Dabei muß nur der Stiel entfernt werden. Manche Köche schneiden die Spitze ab. Das dient lediglich der Dekoration, ist aber reine Rohstoffverschwendung. Nach etwa fünf Minuten geben wir die Bohnenstücke dazu. Bohnen schmecken sehr gut mit Rind-, Lamm- und Selchfleisch. Festes Fleisch, wie Rind und Lamm, schneide ich in recht dünne Scheiben und gebe die in einen Kutter. Aus den gekutterten Fleisch forme ich kleine Nocken und gebe sie zum Eintopf.



Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Zucker, Bohnenkraut oder Estragon. Der Eintopf ist in rund zwanzig Minuten fertig. Möchte ich das als Suppe essen, gieße ich einfach etwas mehr Brühe an.



 


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

cronjob