Skip to content

Ein wirklich absolut unbedeutender Vergleich

Tagespolitik/Schlagzeilen heute
GEBERKONFERENZ

 

 
Ukraine erhält weitere sechs Milliarden EuroVORLESEN
 

Betreff "Die Saisonpause"

Ich bekomme die Novelle "Die Saisonpause" im Juni noch fertig. Das Cover stelle ich, wie üblich, in mehreren Varianten vor. Das Ebook in Form von Ebook (gratis auf Email) und PDF (kostenpflichtig) wird heute Abend von mir rein gestellt.
Der Krimi "Steinschlag im Suldnertal" wird erst im Juli fertig. Ich schätze, es braucht noch eine Woche. 
Nach der Saisonpause folgt natürlich "Der Saisonkoch - Die Sommersaison". Die kann ich wegen der bereits erfolgten Vorstellung des Küchenablaufes und diverser Rezepte, kürzer fassen. In etwa vergleichbar mit Teil - Zwei und Drei.

Giro 280622

Mein Giro von heute führte mich den Gampen rauf nach Male. Ab Male unterhalb von Madonna di Campiglio fuhr ich den Tonalepass. Von da ab bog ich ein auf den Gavia. In Bormio angekommen, fuhr ich in Richtung Stilfser Joch. Oben angekommen, bog ich ab zum Umbrailpass. Natürlich durfte ich mich kurz als Schweizer fühlen, weil ich über das Mustair zurück gefahren bin. Los gefahren bin ich 6 Uhr. Zurück war ich 13.30 Uhr. Die Straßen waren fast für mich allein. Unterwegs traf ich einige Radfahrer. Auf dem Gavia, der stellenweise eine echte Zumutung ist, nahm mein Gegenverkehr etwas zu. Die Motoristi in Richtung Tonale taten mir leid. Abwärts wäre ich diese Straße nicht gefahren. Die Straße zum Stelvio ist tadellos in Ordnung. Auch die Straße vom Umbrail. Der Tonale schien mir neu gemacht. Wenn ich mich recht entsinne, bin ich in diesem Jahr dort schon umgekehrt, weil da gebaut wurde. Ansonsten ist es wie überall: 50 Meter werden neu gemacht. Zwischendrinnen sind zwei bis zehn Kilometer, reinste Feldwege. Das erinnert mich etwas ans Mittelalter. Selbst DDR Straßen würden wir im Vergleich als Topstraßen bezeichnen. Eine traumhafte Entwicklung, die da.
In den kommenden Tagen werde ich natürlich Bilder der Tour reinstellen.

Der Oberst Cassad schickt uns heute mal ein...

Tagespolitik/Schlagzeilen heute

...ein Cover des Wahrheitsministeriums des Reiches:

Frisches Spiegel-Cover.
Es stellt sich heraus, dass ihnen kaltes Wetter aus Russland geschickt wird.

https://colonelcassad.livejournal.com/7702610.html

Jeder Schuss ein Russ

...wird wieder salonfähig in Deutschen Goebbels - Schreibstuben. In Sachsen sagt man früher: "Die impotenten Hunde bellen am lautesten und fressen vor Hunger, Käfer". Ich schätze, in dieser Redaktion ist Gehirn absolute Mangelware. Die Kriegsverbrecher, Massenmörder, Kinderficker, Organ-, Rauschgiftdealer und Diebe werden wieder laut:-))

Übrigens: Das Drecksblatt kostet 6,10 € inklusive Heeressteuer für die Ostfront.