Skip to content

Gratulation

Die Südtiroler ArbeiterpresseEulenspiegel der Schlagzeilen

Ich möchte heute Herrn Orban und Herrn Vucic zu ihren Wahlerfolgen gratulieren. Für Herrn Vucic durfte ich schon einmal kochen. Ich sage nicht, wo. Grüße von meiner Seite.

Verbunden mit der Gratulation ist natürlich die Weigerung dieser beiden Staatsmänner, NATO – Waffen von Völkermördern für befreundete Faschisten durch ihr Land transportieren zu lassen.

Jetzt, wo die Tätigkeiten der US - Nazi - Biolabore auffliegen...

Die Südtiroler ArbeiterpresseEulenspiegel der Schlagzeilen

…und dazu die Pfizer – Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit den veröffentlichten Dokumenten…kommt es doch plötzlich zu einem Katyn der Ukraine nach Odessa und den Donbass. Es gibt bereits hunderte Beweise, die das Gegenteil zeigen und belegen. Die Frage ist daher: Hat eventuell Goebbels schon die Westterminals übernommen? Oder schreiben die nur blind für Geld ab? Sagen wir es einfach: Ich nehme kein Geld für die Wahrheit:-)) Übrigens: Herr Röper vom Antispiegel ist vor Ort und nicht nur der. Auch der Alexander KOTS von der Komsomolskaia Pravda. Goebbels ist nicht dort. Er sitzt im Reich. Und ausgerechnet der, ist unfähig, Euro in Rubel zu tauschen. Wahrscheinlich lässt sich der Rubel und Yuan nicht so schamlos klauen wie der ungedeckte Euro.

Und hier Tass:

inszeniert vom Kiewer Regime für westliche Medien – Verteidigungsministerium

„Die Fotos und Videos von Bucha sind Fälschungen, die das Kiewer Regime für die westlichen Medien inszeniert hat“, betonte sie

MOSKAU, 3. April. /TASS/. Fotos und Videos aus der ukrainischen Bucha, die „die Verbrechen“ des russischen Militärs „belegen“, seien eine weitere gefälschte Inszenierung des Kiewer Regimes für die westlichen Medien, sagte das russische Verteidigungsministerium am Sonntag.

„Die Fotos und Videos von Bucha sind Fälschungen, die das Kiewer Regime für die westlichen Medien inszeniert hat, wie es in einem Entbindungsheim in Mariupol und in anderen Städten gemacht wurde“, betonte sie.

Das Entbindungsheim wurde ja mittlerweile von der „Patientin“ des Videos selbst als billigste, erpresste Aktion bezeichnet. Irgendwie erinnert uns das an Katyn, Jugoslawien und Brutkästen im Irak. 

Die Deppen werden einfach nicht klüger. Lügen haben kurze Beine. Goebbels hat sich und seiner Familie, samt unschuldigen Kindern, dafür die letzte Pille gegeben. Wir hoffen doch, dass zumindest da, seine Nacheiferer das Gleiche tun und dabei Rücksicht auf ihre Kinder nehmen. Wir können aus diesen Kindern noch Menschen machen. Zumindest dürfen sich die Maultäter seit geraumer Zeit nicht mehr Journalisten nennen. Und ausgerechnet das, muss ein Koch sagen. Traurig, sehr traurig. Wo sind unsere Südtiroler Werte geblieben? 

Übrigens; unsere Genueser Arbeiter und Freunde, haben Waffenlieferungen an Faschisten, die als Humanitäre Hilfe getarnt waren, blockiert. Gratulation nach Genua und in die anderen Hafenstädte, in denen die Arbeiter ebenfalls Lieferungen blockierten !