Skip to content

Blockaden und Sanktionen...

Tagespolitik/Schlagzeilen heute
Blockaden und Sanktionen…
 
...darf nur die UNO mit einer qualifizierten Mehrheit verhängen. Das interessiert die angeblichen UNO Mitglieder Europa (einzeln) und Norwegen nicht. Man schreit das eigene Rechtsbeugungssystem in die Welt:
 
Norwegen blockiert Lebensmittellieferungen an russische Bergleute in Svalbard
Der Historiker Lev Voronkov sagte, dass Norwegen gegen internationale Verträge verstößt, indem es keine Fracht nach Spitzbergen zulässt
 
 
Der Gipfel ist, man beugt fest geschriebene Verträge unter der angeblichen Anwendung einer Sanktion oder Blockade.
Nur wissen wir eigentlich, wie das unter den alten und neuen Faschisten gehandhabt wird.
Nun sagen wir mal Folgendes dazu:
Wie viele Länder hat dieses NATO-Faschistengesindel überfallen und wie viele Opfer hinterlassen dabei? Ist dieses Gesindel samt ihrem stinkenden, verlogenem Abschaum aus der UNO geflogen? Oder aus der OSZE? Oder von der Teilnahme an Olympischen Wettkämpfen suspendiert worden?
So wie es aktuell aussieht, werden diese Ganoven zukünftig Nachrichten samt Marschmusik aus den Lautsprechern auf Marktplätzen, Bahnhöfen und Fußgängerzonen hören .
Eine Ausnahme wird es geben. Die Trommelwirbel zum Nürnberger Tribunal. Die bekommen die Verantwortlichen auch kurz zu hören.
 

 

 

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.